Antwort der Verwaltung auf die Anfrage der Fraktion Bürgerbewegung pro Deutschland / Die Republikaner