Maghrebiner als Flüchtlinge im Stadtgebiet